21. Mai 2024

Von Null auf Blogger: Wie du ohne Vorkenntnisse Geld mit deinem eigenen Blog verdienen kannst

Blogging ist seit vielen Jahren eine beliebte Möglichkeit, um Wissen, Ideen und Meinungen zu teilen. Aber wusstest du, dass es auch eine profitable Möglichkeit sein kann, Geld zu verdienen? Tatsächlich ist es mit etwas harter Arbeit und Hingabe möglich, über das Bloggen €100 oder mehr pro Tag zu verdienen. In diesem Artikel zeigen wir dir, wie du anfangen und einen erfolgreichen Blog aufbauen kannst, der Einkommen generiert.

1. Wähle ein Thema aus, über das du schreiben möchtest

Das Wichtigste bei der Wahl eines Themas ist, dass es dich wirklich interessiert und du gerne darüber schreibst. Es ist auch hilfreich, ein Thema zu wählen, das du gut kennst oder in dem du bereits Erfahrung hast. Das Thema sollte jedoch auch für eine breitere Zielgruppe von Interesse sein.

2. Erstelle eine Webseite

Um einen Blog zu starten, benötigst du eine Webseite. Es gibt viele Anbieter, bei denen du eine kostenlose Webseite erstellen kannst. Es ist jedoch empfehlenswert, in eine professionellere Webseite zu investieren, die dein Markenimage widerspiegelt.

Hier sind einige Links zu preiswerten Webhosting-Anbietern, die du für deinen Blog nutzen kannst:

  1. Strato - https://www.strato.de/hosting/
  2. One.com - https://www.one.com/de/hosting
  3. HostEurope - https://www.hosteurope.de/
  4. 1&1 IONOS - https://www.ionos.de/hosting/
  5. Hetzner - https://www.hetzner.com/hosting/
  6. DomainFactory - https://www.df.eu/
  7. All-Inkl - https://all-inkl.com/webhosting/
  8. Netcup - https://www.netcup.de/hosting/
  9. Raidboxes - https://raidboxes.de/
  10. Alfahosting - https://alfahosting.de/

Ich hoffe, dass dir diese Liste bei der Auswahl des richtigen Webhosting-Anbieters für deinen Blog hilft. Beachte jedoch, dass es wichtig ist, nicht nur den Preis, sondern auch die Leistungen und den Kundenservice zu berücksichtigen. Vergleiche die Angebote sorgfältig und wähle den Anbieter, der am besten zu deinen Bedürfnissen und deinem Budget passt.

3. Füge Inhalte hinzu

Sobald du eine Webseite hast, ist es an der Zeit, Inhalte hinzuzufügen. Deine Inhalte sollten informativ, unterhaltsam und relevant für dein gewähltes Thema sein. Es ist auch wichtig, regelmäßig neue Inhalte hinzuzufügen, um deine Leser zu halten und zu engagieren.

4. Verwende Suchmaschinenoptimierung (SEO)

Eine wichtige Komponente des Bloggens ist die Verwendung von SEO. Dies hilft deinem Blog, in Suchmaschinen wie Google höher zu ranken und somit mehr Leser anzuziehen. Zu den SEO-Techniken gehören die Verwendung von Schlüsselwörtern, die Optimierung von Bildern und die Verbesserung der Ladezeiten deiner Webseite.

Hier sind 10 Links zu WordPress Tools für Suchmaschinenoptimierung (SEO), die dir bei der Verbesserung deiner Website-Rankings und der Sichtbarkeit in den Suchmaschinen helfen können:

  1. Yoast SEO - https://yoast.com/wordpress/plugins/seo/
  2. Rank Math - https://rankmath.com/
  3. SEOPress - https://www.seopress.org/
  4. All in One SEO Pack - https://wordpress.org/plugins/all-in-one-seo-pack/
  5. The SEO Framework - https://theseoframework.com/
  6. Schema Pro - https://wpschema.com/schema-pro/
  7. WP Meta SEO - https://www.joomunited.com/wordpress-products/wp-meta-seo
  8. Broken Link Checker - https://wordpress.org/plugins/broken-link-checker/
  9. Google XML Sitemaps - https://wordpress.org/plugins/google-sitemap-generator/
  10. WP Rocket - https://wp-rocket.me/

Ich hoffe, dass dir diese Links dabei helfen, die SEO deiner WordPress-Seite zu verbessern und deine Rankings in den Suchmaschinen zu erhöhen. Beachte jedoch, dass diese Tools nur einen Teil deiner SEO-Strategie ausmachen sollten und dass es wichtig ist, auch andere Aspekte wie die Qualität des Inhalts und den Aufbau der Website zu berücksichtigen.

5. Nutze Social Media

Social-Media-Plattformen wie Facebook, Twitter und Instagram können dir dabei helfen, mehr Leser zu gewinnen und deine Inhalte zu verbreiten. Es ist wichtig, regelmäßig auf diesen Plattformen zu posten und eine Community aufzubauen.

6. Biete Produkte oder Dienstleistungen an

Wenn dein Blog genügend Leser hat, kannst du Produkte oder Dienstleistungen anbieten, die mit deinem Thema zusammenhängen. Dies kann eine gute Möglichkeit sein, zusätzliches Einkommen zu generieren.

Hier sind einige Ideen:

  • Digitale Produkte: Zum Beispiel E-Books, Online-Kurse, Mitgliedschaften oder digitale Kunstwerke.
  • Physische Produkte: Zum Beispiel Kleidung, Accessoires, Kunsthandwerk oder Produkte im Bereich Gesundheit und Wellness.
  • Dienstleistungen: Zum Beispiel Beratung, Coaching, Webdesign, Grafikdesign oder Social-Media-Management.
  • Affiliate-Marketing: Durch die Empfehlung von Produkten anderer Unternehmen kannst du eine Provision verdienen.
  • Sponsored Posts: Unternehmen können dir bezahlen, um über ihre Produkte oder Dienstleistungen auf deinem Blog zu schreiben.
  • Werbung: Durch die Platzierung von Werbebannern oder -links auf deinem Blog kannst du Geld verdienen.
  • Veranstaltungen: Zum Beispiel Workshops, Meetups oder Konferenzen.
  • Gesponserte Inhalte: Unternehmen können dir bezahlen, um gesponserte Inhalte auf deinem Blog zu veröffentlichen.

Es gibt viele Möglichkeiten, um mit deinem Blog Geld zu verdienen. Wähle eine Strategie, die zu deinem Blog-Thema und deiner Zielgruppe passt, und stelle sicher, dass du qualitativ hochwertige Inhalte erstellst und einen Mehrwert für deine Leser bietest.

7. Verdiene Geld durch Werbung

Eine weitere Möglichkeit, mit deinem Blog Geld zu verdienen, ist durch Werbung. Du kannst Werbung auf deiner Webseite schalten oder bezahlte Inhalte erstellen. Hierbei ist es jedoch wichtig, sicherzustellen, dass die Werbung zu deinem Thema passt und nicht zu aufdringlich ist.

8. Verkaufe dein eigenes digitales Produkt

Wenn du kreativ bist, kannst du dein eigenes digitales Produkt wie ein eBook, einen Online-Kurs oder ein Webinar erstellen und über deinen Blog verkaufen. Es gibt viele Möglichkeiten, ein digitales Produkt zu erstellen, das zu deinem Thema passt.

9. Arbeite mit Sponsoren oder Marken zusammen

Eine weitere Möglichkeit, mit deinem Blog Geld zu verdienen, ist die Zusammenarbeit mit Sponsoren oder Marken. Du kannst beispielsweise gesponserte Beiträge erstellen oder als Affiliate-Partner für bestimmte Produkte werben. Es ist jedoch wichtig, sicherzustellen, dass du nur Produkte oder Marken bewirbst, die zu deinem Thema passen und für deine Leser relevant sind.

10. Baue eine E-Mail-Liste auf

Das Aufbauen einer E-Mail-Liste* ist eine weitere wichtige Strategie, um mit deinem Blog Geld zu verdienen. Du kannst beispielsweise ein kostenloses eBook oder eine Checkliste anbieten, um mehr Abonnenten zu gewinnen. Durch den Aufbau einer E-Mail-Liste kannst du direkt mit deinen Lesern kommunizieren und ihnen gezielte Angebote und Informationen senden.

Wenn Du auf der Suche nach Autoresponder-Anbietern bist, die datenschutzkonform sind und deren Server innerhalb der EU stehen, kannst Du dich an folgenden Anbietern orientieren:

  1. https://www.cleverreach.com/de/ - Mit Sitz in Deutschland und einem hohen Datenschutzstandard.
  2. https://www.newsletter2go.de/ - Ein deutsches Unternehmen, das ebenfalls auf die Einhaltung der Datenschutzrichtlinien achtet.
  3. https://www.mailjet.de/ - Ein europäischer Anbieter, der seine Server in Frankreich hat.
  4. https://www.sendinblue.com/ - Ein französisches Unternehmen, das eine Datenschutzvereinbarung mit der EU hat.
  5. https://www.getresponse.de/ - Ein polnisches Unternehmen, das eine Niederlassung in Deutschland hat und somit auch die Datenschutzrichtlinien der EU einhält.
  6. https://www.activecampaign.com/de/ - Ein US-amerikanisches Unternehmen, das jedoch auch Server in der EU betreibt und sich an die Datenschutzgrundverordnung hält.
  7. https://www.mailchimp.com/ - Ein US-amerikanisches Unternehmen, das ebenfalls eine Datenschutzvereinbarung mit der EU hat und Server in Deutschland betreibt.
  8. https://www.mailify.com/de/ - Ein französischer Anbieter, der sich ebenfalls an die Datenschutzrichtlinien hält und seine Server in Frankreich betreibt.
  9. https://www.sendblaster.com/de/ - Ein italienischer Anbieter, der ebenfalls die Datenschutzgrundverordnung einhält und seine Server in Italien hat.
  10. https://www.acymailing.com/de/ - Ein belgisches Unternehmen, das sich auf Newsletter-Marketing spezialisiert hat und ebenfalls die Datenschutzrichtlinien der EU einhält.

    Ach ja da wären ja noch Klick Tipp und Quentn, die man erwähnen sollte 🙂

*Affiliate Link

11. Analysiere deine Statistiken

Es ist wichtig, regelmäßig deine Statistiken zu analysieren, um zu verstehen, was funktioniert und was nicht. Du kannst beispielsweise Google Analytics verwenden, um Informationen wie die Anzahl der Besucher, Seitenaufrufe und Absprungrate zu erhalten. Durch die Analyse deiner Statistiken kannst du deine Strategien anpassen und deine Einnahmen steigern.

12. Sei geduldig und konsequent

Es ist wichtig, Geduld zu haben und kontinuierlich an deinem Blog zu arbeiten. Es kann einige Zeit dauern, bis du genügend Leser und Einkommen generierst. Aber mit harter Arbeit, Hingabe und der Umsetzung der richtigen Strategien kannst du deinen Blog erfolgreich machen und €100 oder mehr pro Tag verdienen.

13. Investiere in dich selbst

Um erfolgreich zu sein, ist es wichtig, in dich selbst zu investieren. Das bedeutet, dass du Zeit und Geld in deine Ausbildung und Weiterbildung investierst, um dein Wissen und deine Fähigkeiten zu verbessern. Du kannst beispielsweise Online-Kurse, Bücher und Schulungen besuchen, um dein Blogging-Wissen und deine Fähigkeiten zu erweitern.

14. Habe Spaß dabei!

Das Wichtigste ist, dass du Spaß beim Bloggen hast. Es sollte eine Leidenschaft sein, und wenn du mit Leidenschaft bei der Sache bist, werden deine Leser das spüren und dich unterstützen. Habe Spaß dabei, neue Inhalte zu erstellen, mit deinen Lesern zu interagieren und dein Wissen und deine Fähigkeiten zu verbessern.

15. Fazit

Es gibt viele Möglichkeiten, mit einem eigenen Blog €100 oder mehr pro Tag zu verdienen. Durch die Wahl eines interessanten Themas, die Erstellung einer professionellen Webseite, die Nutzung von SEO-Techniken und die Verwendung von Social Media kannst du mehr Leser gewinnen und deine Einnahmen steigern. Es erfordert jedoch Geduld, Hingabe und die Umsetzung der richtigen Strategien, um erfolgreich zu sein. Investiere in dich selbst, habe Spaß dabei und arbeite hart, um deinen Traum vom erfolgreichen Bloggen zu verwirklichen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

WordPress Ads